Zum Inhalt springen

Wer ich bin.

Ich bin Julia:

  • „ausversehen“  geheilte Morbus Crohn Patientin (ehemals sterioidabhängig & auf Immunsupressiva-Therapie), die in den Lehren der traditionellen chinesischen Medizin ihren Heilungsweg nachträglich beschrieben gefunden hat.
  • eine erfahrene Weltreisende an entlegene Orte in Russland, Asien, Australien, Neuseeland, erfolgreich auf dem Rückweg zu sich selbst.
  • Ich habe Kommunikationswissenschaften studiert, doch bin ich Körpersprachlerin geworden, die es geschafft hat die Stimme des eigenen Körpers wieder wahrzunehmen & auf sie zu vertrauen.
  • Ich habe gelernt tiefe Dankbarkeit zu empfinden für das Wunderwerk meines Körpers, der mich jeden Tag aufs neue durch mein erfüllendes Leben trägt, mich alles fühlen & spüren lässt & immer für mich da ist.
  • Ich bin eine versierte Träumerin mit offenen Augen, denen nicht wichtig ist, was sie betrachten, sondern was sie sehen.
  • Ich bin Mutter einer wundervollen Tochter, die mir mit ihrer schier unerschöpflichen kindlichen Weisheit immer wieder neues, profundes Wissen offenbart.

  • Ich verehre Mutter Natur, die für uns alles bereithält, was wir benötigen um glücklich & gesund zu sein.
  • Ich bin eingeweiht in das Konzept der traditionellen chinesischen Heilkunde, die mir mit ihren tiefen Einsichten von allem was ist & sein kann, nachträglich meine Heilung vom Morbus Crohn erklärt hat.
  • Ich liebe das Lebens, das Licht, die Menschen & bin fasziniert von der berauschenden, geheimnisvollen Welt der Bienen, die uns in ihrem Tun & ihrem Honig eine immerwährende Weisheit schenken.

Nun, das bin ich: Ex-Morbus-Crohn-Patientin, stetige Reisende, wache Träumerin, lernende Mutter, studierte Körpersprachlerin, lebendige Dankbarkeitlerin, staunende Naturverehrerin, neugierige Inspirateurin, summende Bienen-Mama, zertifizierte TCM-Therapeutin, praktizierende Dorn-Breuss-Behandlerin & tiefenentspannte QiGong-Kursleiterin – einfach Julia eben.

~ Das Leben ist schön! ~