Zum Inhalt springen

Schlagwort: Gleichgewicht

Barfuß laufen & seine Vorteile

Ich LIEBE es barfuß zu laufen!!! 🧡👣🧡

Wann immer & wo immer ich die Möglichkeit habe, laufe & bin ich barfuß!!! Direkt den Boden unter mir zu spüren ist mir eine Wohltat durch & durch. Im QiGong gehen wir in die Verbindung mit „der Erde, die uns trägt“ – sei dir gewiss: das tut sie, immer & überall! Die Erde trägt dich, komme, was wolle! In leichten Zeiten, ebenso wie in schweren Momenten. Die TCM beschreibt die Erde als „die Mutter aller Elemente“ & nennt sie auch das „Element der Mitte“. Bist du, im tatsächlichen Sinne des Wortes, „geerdet“, ruhst du in dir, bist ausgeglichen & fühlst dich stets sicher & versorgt.

Abgesehen von diesen sehr wichtigen psycho-emotionalen Faktoren, gibt es etliche gesundheitsfördernde Vorteile, die deutlich auf der Hand (bzw. unter dem Fuß 🙃👣🙂) liegen. Diese nachweisbaren Gesundheitsaspekte sind wissenschaftlich belegt. Offizielles, wissenschaftliches barfuß laufen nennt sich übrigens tatsächlich „erden“ bzw. „Erdung“ (earthing, grounding). Na so ein Zufall 😏 – im QiGong gehen wir auch in die Erdung!

🌈 Es gibt keine Zufälle!!! 🌈

In verschiedenen, bereits vor Jahren, veröffentlichten Studien wurde nachgewiesen, dass du bei direktem Erdkontakt die Elektronen, die sich von Natur aus auf der Erdoberfläche befinden, über dein größtes Sinnesorgan, die Haut, aufnimmst. Diese Elektronenaufnahme ist für eine Reihe erheblicher Vorteile verantwortlich, von denen du durch das barfuß laufen profitierst. Neben den „offensichtlichen“ & bekannten Vorteilen der Erdung fanden die Forscher noch viele weitere, hochinteressante gesundheitsfördernde Aspekte um schuhfrei z.B. durch den Garten oder Park zu laufen:

Einen Kommentar hinterlassen

Die Mitte zwischen Ende & Anfang

20.03.20 – welch ein besonderer Tag!

Alles Gegenteilige hebt sich auf. Für einen Moment ist alles spürbar Eins.

Ein Meilenstein im Energiehaushalt der Natur-Welt: das Licht besiegt die Dunkelheit!

Ein neuer Zyklus beginnt, das Licht/Leben wird wiedergeboren – es ist Frühlings-Tag-&-Nacht-Gleiche.

☯ Die asiatische Lebensphilosophie betrachtet dies als einen wahrlich besonderen Moment – alles ist im Gleichgewicht. Heute gleicht das (dunkle) Yin dem (hellen) Yang, Passivität & Aktivität halten sich im perfekten Gleichgewicht. Zu diesem Zeitpunkt ist die Polarität von oben & unten, innen & außen aufgehoben – alles ist spürbar eins, nichts ist mehr oder weniger vorhanden als das andere. Die Natur zeigt uns den magischen, so sehr erstrebenswerten Zustand der absoluten Gesundheit & des unerschöpflichen Wohlbefindens. So wie sich dir die Zeitqualität am heutigen Tag zeigt, so kann auch dein (Gesundheits-) Zustand sein – ganz im Gleichgewicht, ganz in deiner Mitte. Ganz in dir. In dir ganz.

Julia Lindenbaum QiGong Entspannung Meditation Bewegung Tagundnachtgleiche
Julia Lindenbaum
Einen Kommentar hinterlassen

Delikates Gleichgewicht von Yin & Yang

Faszinierend ist das Bild, des Meisters, der es schafft in höchster Konzentration bei sich zu sein, ganz in seiner Mitte, in absoluter Ausgeglichen- heit zu den äußeren Gegebenheiten, auf dem Korb zu balancieren. 

Heute, zur Herbst-Tag-&-Nacht-Gleiche, sind Yin & Yang ebenfalls für einen kurzen Moment im ausgeglichenem Mittel- punkt (Tag & Nacht sind gleich lang) bevor sich die Energien dem Jahreszeitenlauf entsprechend umwandeln – die bisherige vor- herrschende Yang-Energie (die Helligkeit, der Tag, die Aktivität) nimmt ab. Spürbar daran, dass ab morgen die Tage wieder kürzer werden. Die nun erstarkende Yin-Energie (die Dunkelheit, die Nacht, die Ruhe) nimmt dagegen wieder zu. Die Nächte werden länger, wir haben weniger draußen zu tun, „verkriechen“ uns, machen es uns drinnen gemütlich & sind weniger (im Außen) aktiv.

Einen Kommentar hinterlassen

Wendepunkt Großes Yang

Heute ist ein besonderer Tag! Denn heute wendet sich das Blatt.
Heute, Donnerstag, 21.06.2018, erleben wir den längsten Tag (knapp 17 Stunden Helligkeit) & die kürzeste Nacht. Heute, zur Sommersonnenwende, wenn die Sonne früh schon um 4.40 Uhr aufgeht & abends erst gegen halb 10 wieder versinkt, befindet sich die Natur (& damit auch wir Menschen) in der größten Ausdehnung der Yang-Energie. Yang ist die aktive, lebenspendende Energie. Yang ist der Tag, die Dynamik & Kraft. Mit dem Erreichen dieses großen Yangs befinden wir uns zudem mitten im Feuer-Element. 🔥🔥🔥
Dem Element Feuer ordnet die TCM den Sommer & die Hitze zu, ebenso die Farbe rot. Die Zunge, das Blut & die Blutgefässe gehören nach der Lehre der 5 Elemente ebenso zum Element Feuer, wie die Funktionskreise der Organe Herz & Dünndarm. Weiterhin steht diese Zeit des Feuerelementes für persönliches, geistiges Wachstum & wird mit den Emotionen Freude & Liebe benannt. Das Feuer ist somit Yang-Energie in ihrer stärksten Ausprägung mit der entsprechenden Wirkung. Feuer kann liebevoll wärmend sein, so wie die Sonnenstrahlen an einem sonnig warmen Junitag. Es kann im Übermaß aber auch versengend heiß sein & damit zerstörerisch wirken. Feuer ist kraftvolle Liebe, die Einheit erschafft oder brodelnde Eifersucht, die Missgunst säht.
Einen Kommentar hinterlassen

Wasser zu Holz

Heute ist ein besonderer Tag. Heute wird ein bedeutender Sieg errungen & Wasser wandelt sich in Holz um. Heute hebt sich alles Gegenteilige auf & ist für einen Moment ganz & gar Eins. Heute darfst du einen Meilenstein im Energiehaushalt der Natur & damit auch deiner Selbst erleben.

Heute um 17.15 Uhr erleben wir hier in Deutschland, wie der Mittelpunkt der Sonne den Himmelsäquator durchquert & von der südlichen Halbkugel wieder auf die nördliche Halbkugel überwechselt – die Frühlings-Tag-&-Nacht-Gleiche, Äquinoktium oder auch Equinox genannt, findet statt. 

Einen Kommentar hinterlassen