Zum Inhalt springen

Barfuß laufen & seine Vorteile

Ich LIEBE es barfuß zu laufen!!! 🧡👣🧡

Wann immer & wo immer ich die Möglichkeit habe, laufe & bin ich barfuß!!! Direkt den Boden unter mir zu spüren ist mir eine Wohltat durch & durch. Im QiGong gehen wir in die Verbindung mit „der Erde, die uns trägt“ – sei dir gewiss: das tut sie, immer & überall! Die Erde trägt dich, komme, was wolle! In leichten Zeiten, ebenso wie in schweren Momenten. Die TCM beschreibt die Erde als „die Mutter aller Elemente“ & nennt sie auch das „Element der Mitte“. Bist du, im tatsächlichen Sinne des Wortes, „geerdet“, ruhst du in dir, bist ausgeglichen & fühlst dich stets sicher & versorgt.

Abgesehen von diesen sehr wichtigen psycho-emotionalen Faktoren, gibt es etliche gesundheitsfördernde Vorteile, die deutlich auf der Hand (bzw. unter dem Fuß 🙃👣🙂) liegen. Diese nachweisbaren Gesundheitsaspekte sind wissenschaftlich belegt. Offizielles, wissenschaftliches barfuß laufen nennt sich übrigens tatsächlich „erden“ bzw. „Erdung“ (earthing, grounding). Na so ein Zufall 😏 – im QiGong gehen wir auch in die Erdung!

🌈 Es gibt keine Zufälle!!! 🌈

In verschiedenen, bereits vor Jahren, veröffentlichten Studien wurde nachgewiesen, dass du bei direktem Erdkontakt die Elektronen, die sich von Natur aus auf der Erdoberfläche befinden, über dein größtes Sinnesorgan, die Haut, aufnimmst. Diese Elektronenaufnahme ist für eine Reihe erheblicher Vorteile verantwortlich, von denen du durch das barfuß laufen profitierst. Neben den „offensichtlichen“ & bekannten Vorteilen der Erdung fanden die Forscher noch viele weitere, hochinteressante gesundheitsfördernde Aspekte um schuhfrei z.B. durch den Garten oder Park zu laufen:

Barfuß laufen:
👣 schärft die Körperwahrnehmung (QiGong auch)
👣 stärkt das Gleichgewicht (QiGong auch)
👣 reduziert Stress (QiGong auch)
👣 fördert das Immunsystem (QiGong auch)
👣 reguliert das Hormon- & Nervensystem (QiGong auch)
👣 verbessert den Schlaf (QiGong auch)
👣 wirkt positiv bei Depressionen & anderen psychischen Erkrankungen (QiGong auch)
👣 erhört die Anzahl der Antioxidatien im Körper
👣 verringert die Hornhautbildung an den Füßen
👣 erhöht die Oberflächenspannung der roten Blutkörperchen
👣 reduziert dadurch Zähflüssigkeit des Blutes
👣 verbessert die elektrische Leitfähigkeit der Haut
👣 verändert die elektrische Aktivität der Nervenimpulse im Gehirn positiv
👣 kalte Füße im Bett sind passé (Ergebnis meiner persönlichen Studien)

☯👣☯

Übst du jetzt weiterhin QiGong (oder beginnst damit) & tust du dies sogar barfuß, profitierst du  gleichwohl DOPPELT von allen genannten Vorteilen!

☯👣☯

Nutze also die gegenwärtigen Möglichkeiten FÜR dich & verabrede dich mit dem Leben, indem du einfach barfuß läufst, wo immer es dir möglich ist!

Persönlich bin ich seit gut 2 Jahren ca. von März/April bis ca. November barfuß unterwegs. In dieser Zeit hatte ich keine gesundheitlichen Herausforderungen, die gern mal mit „kalten Füßen“ in Zusammenhang gebracht werden (wie z.B. Blasenentzündung o.ä.) & ich war stets frei von Verletzungen (abgesehen von einem Bienenstich an der Fußsohle, weil ich ohne Schuhe an meinen Bienen arbeitete *grins* ). Denn auch hier gilt das universelle Prinzip der Resonanz – habe ich Angst, in eine Scherbe zu treten, trete ich in eine. Gehe ich achtsam & im Vertrauen meinen Weg, dass alles gut ist, erkenne ich die Gefahr & kann ihr bedacht ausweichen. Die Energie folgt immer der Aufmerksamkeit. Daher konzentriere dich auf das Gute & Schöne, auf all jenes, das in deinem Leben sein darf, weil es dir Freude bringt, die du wiederum mit anderen teilen kannst.

👣 Läufst du gern barfuß? 👣 Kommentiere ruhig, warum & wie dir das gut tut. Ich freu mich auf deine Erfahrungen.

Lebe achtsam & in Harmonie mit der Erde unter deinen Füßen. Alles Liebe, Julia

Lass dein Licht leuchten.

Das Leben ist schön!

Quellen:

👣 regelmäßige, jährliche Freilandversuche mit meinen Füßen
👣 verschiedene Studien des NCBI zwischen 2012 – 2017 z.B. www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/22291721 oder https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/22757749

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.