Zum Inhalt springen

Schlagwort: Naturzeit

Delikates Gleichgewicht von Yin & Yang

Faszinierend ist das Bild, des Meisters, der es schafft in höchster Konzentration bei sich zu sein, ganz in seiner Mitte, in absoluter Ausgeglichen- heit zu den äußeren Gegebenheiten, auf dem Korb zu balancieren. 

Heute, zur Herbst-Tag-&-Nacht-Gleiche, sind Yin & Yang ebenfalls für einen kurzen Moment im ausgeglichenem Mittel- punkt (Tag & Nacht sind gleich lang) bevor sich die Energien dem Jahreszeitenlauf entsprechend umwandeln – die bisherige vor- herrschende Yang-Energie (die Helligkeit, der Tag, die Aktivität) nimmt ab. Spürbar daran, dass ab morgen die Tage wieder kürzer werden. Die nun erstarkende Yin-Energie (die Dunkelheit, die Nacht, die Ruhe) nimmt dagegen wieder zu. Die Nächte werden länger, wir haben weniger draußen zu tun, „verkriechen“ uns, machen es uns drinnen gemütlich & sind weniger (im Außen) aktiv.

Einen Kommentar hinterlassen

Krebs-Neumond 13. Juli 2018

Der gefühlvolle Krebs weiß, dass es eines Ozeans bedarf nicht zu brechen. Darum wird er nicht aufgeben. Er wird dem weißen Kaninchen nicht in dessen verlockend hell erleuchteten Kaninchenbau folgen, in dem all die schönen, unechten Illusionen schillern. Der Krebs läuft vielmehr auf zittrigen Beinen den Dämonen seiner eigenen Tiefe entgegen, im festen Vertrauen in seine Stärke & sein unumstößliches Wissen, dass er in seiner Dunkelheit am besten hell sehen wird. Somit taucht er hinab in die Weite seiner eigenen Stille, wohl wissend dass alles, wonach er je gesucht hat, in diesem Meer verborgen liegt. Wenn das Licht wieder strahlt, applaudiert ihm das Kaninchen anerkennend & der Krebs wird sehen, wonach er sich sehnt.

Einen Kommentar hinterlassen

Weltbienentag 20. Mai 2018

 

Badest du jenen betörenden Duft, den die weißleuchtenden Robinien dieser Tage überall verströmen?
Siehst du all die wunderbaren Blüten, die deine Umwelt in ein unendliches Farbenmeer verwandeln?
Nimmst du das Strahlen der verschiedenen Farben wahr, die sanft auf dein Gemüt wirken?

Hörst du das vibrierende Summen & Brummen der bestäubenden Insekten, wohin du auch gehst?
Oft wohl nein. Traurigerweise.

Einen Kommentar hinterlassen

…weil es so ist…

Seit fast genau 2 Jahren summt es in meinem Garten. 🐝💝🐝Viele fragen, wie ich auf die Idee kam mit der Imkerei. Dann schmunzel ich meist. Es war keine Idee, vielmehr ein Herzenswunsch, dessen Ursprung mir nicht klar ist, & den ich schon lange in mir trug. Doch so ist es mit Träumen – man weiß manchmal nicht, warum man sich etwas so sehnlichst wünscht. Man tut es einfach. Diese Art Sehnsucht erklärt sich nicht, sie ist einfach. Das darf sie & das ist gut so. Wir müssen nicht immer alles erklären. ⚘ 

Einen Kommentar hinterlassen