Zum Inhalt springen

I Ging Wochenorakel 01.-07.Okt. 2018 Hexagramm 42 „I: die Mehrung“

Hexagramm 42 – I: die Mehrung
„Wind & Donner: das Bild der Mehrung. Fördernd ist es etwas zu unternehmen & das große Wasser zu durchqueren. Sieht der Edle Gutes, so ahmt er es nach, hat er Fehler, so legt er sie ab.“
Das I Ging schenkt dir für diese Woche das Hexagramm 42: „I – Die Mehrung“ & sagt dir damit, dass alle „Heute“ dieser Woche auf Fortschritt, Zuwachs & Gedeihen ausgerichtet sind. Ideen, Möglichkeiten, Chancen möchten entdeckt & genutzt werden.

 
Darum:
🐎 sei mutig & trau dich auch schwierige oder herausfordernde Aufgaben anzugehen
🐎 hab Vertrauen in dein Können & zögere nicht
🐎 ergreife sich bietende Chancen
🐎 ernte den Lohn für frühere Bemühungen
🐎 teile dein Glück
🐎 übertreibe jedoch nicht & gehe nicht leichtfertig mit den Dingen um, die dir zufallen
 
Wie oft sagt du „Wenn dieses oder jenes perfekt ist, dann werde ich…!“ ??? Das Hexagramm dieser Woche weist dich darauf hin, dass der perfekte Moment für ALLES genau JETZT, genau HEUTE ist!!! Die Energie der Zeit trägt dich & deine Vorhaben. Nutze also sich zeigende Optionen & bedenke dabei, dass alles, was dir zukommt, weiterfließen möchte. Ressourcen, (materieller wie ideeller) Reichtum, Emotionen oder Chancen zu horten, liegt nicht in der Natur der Dinge. Damit würdest du nämlich eine Blockade erzeugen, die in dieser fruchtbaren Zeit, in der alles in Bewegung sein möchte, vermeidbare Verluste heraufbeschwört.
 
🦋 Interessiert es dich, welche wertvollen Hinweise das I Ging für dich in deiner aktuellen Situation bereit hält? Melde dich bei mir & wir schauen ganz individuell auf deine Frage.  Denn im I Ging „steht alles, was gedacht & was gelebt werden kann.“ (H. Hesse)
 
Kommentiere, wenn auch du diese Woche an jedem Heute mutig dein Glück teilst. 🍀🍀🍀
 
Lebe achtsam & in Harmonie mit deinem Fortschritt.
Alles Liebe, deine Julia
 
~ Das Leben ist schön! ~
Bild: Netzfund
Quellen: I Ging – das Buch der Wandlungen
in der Übersetzung & Interpretation von Richard Wilhelm, Brigitte Hamann, René van Osten
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.