Zum Inhalt springen

Schlagwort: Veränderung

Es gibt keine Veränderungen

Es gibt keine Veränderungen an sich, nur ein Sichtbar-werden der Dinge, die schon seit jeher waren…

…bisher allerdings im Stillen oder Verborgenen geschahen. Jetzt werden sie offensichtlich. Die Monade beschreibt dieses Bild: das schwarze Yin enthält bereits den weißen Yang-Punkt. So, wie die weiße Yang-Seite auch schon den schwarzen Yin-Punkt in sich trägt.

Das, was du jetzt siehst, war also schon immer da.

Einen Kommentar hinterlassen

I Ging Wochenorakel 29. Okt. – 4. Nov. 2018 Hexagramm 42: „I – die Mehrung“

Hexagramm 42: „I – die Mehrung“
Die Phase, in der dir die Hände scheinbar gebunden waren, ist vorbei. Denn mit Hexagramm 42: „I – Die Mehrung“ lässt dich das I Ging wissen, dass die Chance für Wachstum & Entwicklung nun bei dir liegt. Für ALLES, was du erreichen möchtest, was dein Herz begehrt, ist genau JETZT die perfekte Zeit!!
Einen Kommentar hinterlassen

I Ging Wochenorakel 10.-16. Sept. 2018 Hexagramm 32 – „Hong: die Dauer“

☯ Hexagramm 32 Hong: Dauer/Fortführung/Beständigkeit ☯

„Donner & Wind: das Bild der Dauer. Gelingen. Kein Makel. Fördernd ist Beharrlichkeit.“ 

Interessanterweise zeigt sich für diese Woche wieder das Hexagramm 32 Hong: die Dauer / Fortführung / Beständigkeit – die Zeitqualität der vergangenen Woche wird also fortgeführt. Doch auch wenn das Bild das selbe scheint, bedenke: bist du noch die selbe Person, die du vor einer Woche warst? Meine Beschreibung & Hinweise zum Hexagramm 32 bleiben, doch wie ist deine aktuelle Perspektive?
Schon Heraklit wusste, dass man niemals zweimal in den selben Fluss steigt, da man zwar immer noch von Wasser umspielt wird, doch das Wasser ist längst nicht mehr das selbe wie zuvor. Denn  alles fließt („panta rhei“)!   [neudeutsch: „ist im Flow“]
Alles ändert sich ständig & erzeugt dadurch Be-ständig-keit.
 
🦋🦋🦋🦋🦋🦋🦋🦋🦋
Einen Kommentar hinterlassen

I Ging Wochenimpuls 03. – 09. Sept. 2018 – „Hong: Die Dauer“

☯ Hexagramm 32 Hong: Dauer/Fortführung/Beständigkeit ☯

„Donner & Wind: das Bild der Dauer. Gelingen. Kein Makel. Fördernd ist Beharrlichkeit.“ 

Dieses Bild zeigt die beiden miteinander verbundenen Naturerscheinungen Donner & Wind. Der Donner ist oben, der Wind ist unten. Der Donner wird durch die Macht des Windes weiter getragen & der Wind durch die Macht des Donners verstärkt. Dank dieser verstärkenden Einwirkung aufeinander bedingen sich Wind & Donner gegenseitig. Dabei gilt der Wind als das Sanfte, das im Inneren (unten) agiert, & der Donner durch die Bewegung im Außen (oben). Im übertragenen Sinn zeigt das Hexagramm 32 eine äußere Bewegung, die im Inneren von Hingabe getragen/fortgeführt wird. Es weist dich darauf hin, dass es in dieser sich ständig verändernden Welt wichtig ist deine Prioritäten beizubehalten. Denn es sind die Charaktereigen- schaften der Zuverlässigkeit & Beständigkeit, die dein Wertesystem der Welt mitteilen.

Einen Kommentar hinterlassen

Steinbock-Vollmond 28. Juni 2018

 Heute leuchtet der Vollmond im Steinbock, der uns zu mehr Eigenverantwortung schubst: „TU NICHT SO, ALS OB NICHTS WÄRE! Es klopft doch eh schon so laut, pulsiert, schmerzt in dir oder schreit innerlich, manchmal auch äußerlich schon sehr laut. Alles, was immer noch im Verborgenen ruht, kommt mehr & mehr an die Oberfläche. Wir können diesen Prozess nicht mehr aufhalten & müssen ihn geschehen lassen… Hingabe lautet dabei einmal mehr die Zauberformel! Gib dich dem hin, was sich gerade zeigt, nimm es an, fühle es & lass es geschehen. Du wirst sehen, nur dann kann es auch endgültig gehen… drück es nicht mehr weg, schluck es nicht mehr runter. Vertraue, Atme, lass es geschehen. Hab keine Angst vor Tränen, Ängsten & deinen tiefen Verletzungen – sie sind ohnehin hier… & bekommen nur Macht, wenn du sie weiterhin ignorierst. Hab Vertrauen & übernimm die Verantwortung, die diese Zeit von dir fordert – kümmere dich darum, was in dir noch verborgen liegt.“ Heidi Brunner, Altes Wissen

Der Vollmond wirft sein Silberlicht immer auf Aspekte in deinem Leben, die geklärt werden möchten. Er leuchtet quasi jede dunkle Ecke aus, so dass nichts mehr ungesehen bleibt.

Einen Kommentar hinterlassen

Der geheimnisvolle Zusammenhang meiner Bienen mit der Zeit, Zufällen, einem Schrank, dem Mond & dem Element Holz

Hast du dich in letzter Zeit durch feste Strukturen oder Menschen eingeengt gefühlt? Warst du eher uneins mit dem Standort deines aktuellen Lebens z.B. in Familiensachen, deiner beruflichen Situation, deiner Gesundheit, der Erfüllung deiner Wünsche & Träume… haben sich gewisse Aspekte in diesen Bereichen eher unstimmig gezeigt, dir das Gefühl gegeben nicht „du selbst“ sein zu können?  Dann geht es dir wohl wie meinen Bienen – nur mit einem kleinen Unterschied. Welcher das ist? Lies einfach weiter & erfahre ein (Lebens)Geheimnis aus der immerwährenden Weisheit der Bienen. 

Einen Kommentar hinterlassen