Zum Inhalt springen

Steinbock-Vollmond 28. Juni 2018

 Heute leuchtet der Vollmond im Steinbock, der uns zu mehr Eigenverantwortung schubst: „TU NICHT SO, ALS OB NICHTS WÄRE! Es klopft doch eh schon so laut, pulsiert, schmerzt in dir oder schreit innerlich, manchmal auch äußerlich schon sehr laut. Alles, was immer noch im Verborgenen ruht, kommt mehr & mehr an die Oberfläche. Wir können diesen Prozess nicht mehr aufhalten & müssen ihn geschehen lassen… Hingabe lautet dabei einmal mehr die Zauberformel! Gib dich dem hin, was sich gerade zeigt, nimm es an, fühle es & lass es geschehen. Du wirst sehen, nur dann kann es auch endgültig gehen… drück es nicht mehr weg, schluck es nicht mehr runter. Vertraue, Atme, lass es geschehen. Hab keine Angst vor Tränen, Ängsten & deinen tiefen Verletzungen – sie sind ohnehin hier… & bekommen nur Macht, wenn du sie weiterhin ignorierst. Hab Vertrauen & übernimm die Verantwortung, die diese Zeit von dir fordert – kümmere dich darum, was in dir noch verborgen liegt.“ Heidi Brunner, Altes Wissen

Der Vollmond wirft sein Silberlicht immer auf Aspekte in deinem Leben, die geklärt werden möchten. Er leuchtet quasi jede dunkle Ecke aus, so dass nichts mehr ungesehen bleibt.

Deine Aufgabe ist es daher in dieser Zeit, dich zu entscheiden, ob du ihn resignierend als unliebsamen „Unruhestifter“ wahrnimmst, der dich nicht schlafen oder gereizt sein lässt. Oder ob du eher der mutige Abenteurer bist, der das Rätsel lösen möchte & sich beherzt daran macht die Frage für sich zu klären: „Was lässt mich dieses Strahlen erkennen & was kann ich daraus für mich lernen?“ Nimmst du das Leuchten dankend an, scheust dich nicht davor genau hinzuschauen, wirst du mit einem reichen Schatz belohnt, der dich dein Potenzial noch weiter entfalten lässt. 

 

Wir Menschen sind dynamische Wesen, die nicht für Stillstand gemacht sind. Wir brauchen Bewegung. Innen (emotional-geistig) wie Außen (körperlich). Bewegung heißt meist jedoch auch Veränderung. Und Veränderung kann Angst machen. Veränderung löst Altes & Vertrautes (das nicht immer zuträglich sein muss). Doch nur durch dieses Auflösen kann die Veränderung Neues & Gewünschtes in dein Leben bringen. Es liegt also in deiner Hand, in deiner Verantwortung, wie du die Herausforderung des Steinböckchen-Vollmondes annimmst. 🐐

Wenn du möchtest, wenn du mir vertraust, können wir gern dieses Stück deines Weges zusammen beleuchten. eMail genügt.  

Genieße die strahlende Kraft des Vollmondes.
Lebe achtsam & in Harmonie mit dir selbst.
Alles Liebe, deine Julia

~ Das Leben ist schön! ~
(von einfach war nie die Rede)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.