Zum Inhalt springen

La dolce vita – das schöne Leben

Boah, was für ein heftiges Jahrzehnt hier zu Ende geht. Meine letzten 10 Jahre waren eine Achterbahn par excellence. Zwei Mal hat mir dieses Jahrzehnt meinen Lebensmut genommen. Und doch – eine merkwürdige antriebsstarke Leblosigkeit ließ mich irgendwie immer wieder durch jede Erschütterung hindurchkommen.

Julia Lindenbaum, TCM, QiGong, Dorn-Breuss, Calau, Senftenberg, Großräschen
Julia Lindenbaum

Plötzlich weg der Traum vom Leben in Australien. Plötzlich weg die Geborgenheit der eigenen Familie, der Schutz eines behüteten Zuhauses, die finanzielle Sicherheit fester Arbeitsverhältnisse. Der Verlust geliebter Illusionen, die meine Welt formten. Unerwartete verloren gegangen sind 3 Menschenseelen durch Selbstmord, Krankheit & Unfall. Aus 4 Anstellungen wurde ich gehen gelassen, weil meine Art nicht geschätzt wurde, mich offen & ehrlich mitzuteilen, Missstände anzuprangern. 2 Sternenseelen musste ich gehen lassen. Meine Glaubwürdigkeit wurde in Frage gestellt als ich in Depressionen fiel, medikamentös behandelt wurde, während ich zeitgleich in einem Spießrutenlauf beweisen musste, dass ich wirklich krank & nicht arbeitsfähig war. Kurz nach der Jahrzehnt-Halbzeit war ich arbeits-, orientierungs- & hilflos. Ein kaputtes Schiff im wilden Sturm auf dem Ozean des Lebens.

Ehrlich, ich bin erschüttert, wie traurig, schwer & verlustreich sich meine letzten 10 Jahre bei genauerer Betrachtung zeigen. So fühlte ich mich nicht als ich neugierig mit meiner Rückschau auf das nun zu Ende gehende Jahrzehnt begann. Ich wusste, mein Weg war ziemlich holprig & ich lag oft am Boden ohne Kraft wieder aufstehen zu wollen. Doch die Details, welche steinigen Wege ich tatsächlich hinter mir & welche Seelentäler ich buchstäblich durchwandert habe, waren mir so nicht bewusst.

Jetzt liegt es alles aufgeschrieben vor mir – die (scheinbar wenigen) Höhen & die (dafür umso aufgetürmter wirkenden) Tiefen der letzten 10 Jahres MEINES Lebens. Und, ja, das erschüttert mich. Die Ereignisse bewegen mich – noch ein endgültiges, letztes Mal! Nun darf all das gehen, was schwer war & belastet – es ist durchlebt, es ist vorbei. Endgültig!
Somit ist nun Platz für ein schönes, leichtes, neues Jahrzehnt!

💗 So, wie es ist, ist es richtig.
Wären all diese tiefen, scheinbar endlosen Täler & umwerfenden Erschütterungen im letzten Jahrzehnt nicht gewesen, wäre jetzt alles anders. Wäre ich wer- & woanders.

💓 So, wie es ist, ist es richtig.
So, wie es ist, darf es bleiben, sich weiter entwickeln, verändern & wachsen. Das Rad dreht sich immer weiter, ich bleibe nicht stehen. Ich gehe lächelnd mit dem Fluss des Lebens & lass mich vertrauensvoll weiter tragen vom unendlichen Wissen der Kraft, die das Leben webt. Ich bin dankbar für alles, was war, glücklich mit (fast 😘 ) allem, was ist & bereit für all das, was kommt.

🔹🔸🔹
Wie waren deine letzten 10 Jahre?
Was schleppst du weiter mit?
Was lässt du hinter dir?
Wie startest du in das neue Jahr-ZEHNT?
🔹🔸🔹

Ich wünsche dir für 2020 Weite, Herrlichkeit & Sonnenschein.
Auf dass es leicht sein möge, denn das darf es sein!

Lebe achtsam & in Harmonie mit dir selbst!
Alles Liebe, Julia

~ Das Leben ist schön! ~
Von einfach war nie dir Rede!

~ Es gibt keine Zufälle. ~ 🌈

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.