Zum Inhalt springen

Schlagwort: Breuss

Uluru, Kundalini & TCM

Im Januar 2009 war ich am Uluru. Damals wusste ich noch nichts von „der Energie“, trotzdem war ich fasziniert von diesem Stein, der plötzlich in der Mitte des australischen Kontinents im roten Sand erschien. Damals bin ich um den Uluru bei über 40 Grad herum gewandert, habe sein buntes Farbspiel bei Sonnenauf- & -untergang mit Hunderten von Touris bewundert. Immer irgendwie in so einem absurd-erhabenen Gefühl von „Wissen“ & gleichzeitig „keine Ahnung“ haben. Noch heute erinnere ich mich an dieses merkwürdige Gefühl von „es liegt mir auf der Zunge aber ich komm nicht drauf“ & auch an das konstante Kribbeln in meinem Bauch beim Anblick dieses roten Giganten mitten in Australiens Mitte.

Julia Lindenbaum, QiGong, TCM, Kundalini, Chakra, Uluru, Australien, Dorn-Breuss
Julia Lindenbaum – Gesundheitsbewusstsein + Seelenpflege
Einen Kommentar hinterlassen

Tanzstunde mit der Sonnenblume

Julia Lindenbaum, TCM, QiGong, Lebensfreude, Harmonie, Sonnenblume, tanzen

Seit ich mich mit meinen Blütenwächterinnen (neu-)finden durfte, wuchs jedes Jahr eine Sonnenblume bei mir auf dem Grundstück. Ohne mein Zutun & immer woanders! Jedes Jahr näher an meiner Haustür. Jedes Jahr größer.

Diese Sonnenblume hier war gut über 2m hoch. Sie war wunderschön. Ein strahlend leuchtend gelber Blütenkranz, große, grüne Blätter an einem kräftigen, geraden Stängel & mit einem entsprechend ausgeprägten Wurzelballen. Ihr einziges „Manko“ – entgegen ihrer Natur wandte sie sich nicht der Sonne zu, sondern blickte fast ausschließlich zur Mauer, die sich in nord-östlicher Richtung hinter ihr erhob. Wahrscheinlich stand sie daher mit gesenktem Kopf.

Einen Kommentar hinterlassen

Der orange Wolf

…und er leuchtet intensiv…
Die Augen nehmen es wahr, der Geist sieht es & die Seele fühlt es mit jeder Faser ihres Körpers.
☯ Einheit von Körper, Geist & Seele ☯

Passend zu diesem wunderschönen, orangen Oktobermond, auch Jagdmond genannt, fiel die Orakel-Karte „Wolf“

Einen Kommentar hinterlassen

Wir sind hier um zu lernen

SO lerne ich gern – im Einklang mit Körper Geist Seele. Und SO gebe ich es gern weiter – auf allen Ebenen für dein Wohlbefinden. Stets unter der wachsamen Präsenz der großen Meister. ✨🙏☯

Ein herzliches Dankeschön an das Dorn Ausbildungszentrum Nord, wo ich ein intensives, lehrreiches & inspirierendes Wochenende verbringen durfte.

Nach Umwegen, dort angekommen zu sein, wo sich alles richtig anfühlt, ist einfach wunderbar. Dafür bin ich sehr dankbar.

Lebe achtsam & in Harmonie mit dir selbst.
Alles Liebe, Julia

🌺 ~ Das Leben ist schön! ~

~ Es gibt keine Zufälle. ~ 🌈

Einen Kommentar hinterlassen

So viel Leben

Julia Lindenbaum, Regen, spüren, fühlen, fliegende Ozeane, Regentropfen, Regenschirm

Reglos stand ich unter dem Schutz meines Regenschirmes, der alles Übel von mir fernhielt. Auf ihn fielen die Tropfen & verwandelten die Welt um mich herum in ein wildes, bedrohliches Meer aus fallenden Ozeanen. Gedankenverloren beobachtete ich die kleinen, winzigen Wassertropfen im Laternenlicht & sah wie sie ohne Scheu in ihr Ende sprangen, wenn sie platschend auf der Erde zerbarsten.

Durch den Schleier der tausend Regentropfen verschwamm die Welt in einen unwirklichen Nebel, durchtränkt mit Lichtblitzen der fliehenden Realität. Zu Abertausenden stürzten sich die Regentropfen aus der Sicherheit ihrer Wolken auf den Boden. Dort zerschlugen sie mit dem atemberaubenden Klang der Ewigkeit, der jede Seele betört. Sie zerschellten auf dem harten, kalten Boden um ihm Leben einzuhauchen & sicherten sich gleichzeitig ihr nächstes Dasein.

Spüren, fühlen wollte ich diese Energie!
Ein Teil werden dieser wunderbaren Empfindung, die ich zwar sah & doch so noch nicht kannte.

Ich wollte nicht nur daneben stehen & zuschauen.

Ich wollte teilhaben am Leben,

Einen Kommentar hinterlassen

Die Bewegungen des QiGong

☯🌀☯ QiGong bewegt. ☯🌀☯

Körperlich im Außen, wie auch emotional im Inneren. Das kann sich manchmal komisch bis unangenehm anfühlen.

Auch ich kann davon ein Lied singen – während meiner TCM-Ausbildung befand ich mich in einer schwierigen Lebensphase. Ich fühlte mich oft hoffnungslos, ängstlich, niedergeschlagen & war verzweifelt. Im Alltag ließ ich mir nichts anmerken, war „stark“, riss mich zusammen – kurzum: ich funktionierte. Ich lachte, obwohl mir zum Weinen war, vergrub mich in hübschen Illusionen einer heilen Welt, die in Wahrheit gar nicht existierte, & die genauerer Betrachtung aus einem ruhigen Zustand heraus natürlich nicht standhielt – das brachte Wut & Frustration. Wut & Frust – über mich selber & der Feigheit meiner eigenen Lügen gegenüber. Es brachte meerweise Tränen nicht geäußerter Enttäuschung, Resignation & Hoffnungslosigkeit. Mir war abgrundtief schlecht vor Angst vor dem „Unbekannten“, das ich gut verdrängt hatte, das aber deswegen noch lange nicht weg war.

Ganz ehrlich, dieses bewusste Erkennen & die !notwendige! Auseinandersetzung mit der tatsächlichen Wahrheit war auf seine Weise manches Mal mehr als unangenehm. Es gab Tage, da hatte ich wirklich Bedenken, was diesmal im QiGong hochkommen würde & ich überlegte mir Ausreden das Training sausen zu lassen…

Doch zu welchem Preis?
Schon so weit gekommen sein um umzukehren?! So viel schon investiert, an Zeit, Geld, Aufwand, Energie… nur um vor mir selber klein beizugeben? Nein, das wäre mir ein zu hoher Preis gewesen.

Einen Kommentar hinterlassen

QiGong in Großräschen

☯ „Danke für ein Jahr QiGong im Gesundheitsstudio „Alter Bahnhof“ in Großräschen. Ein Lob an dich, wie abwechslungsreich mit Theorie & Übungselementen du die QiGong-Stunden aufbaust. Die 15 Ausdrucksformen, die du uns mit viel Geduld vermittelt hast, tragen zu meinem Wohlbefinden bei. Ich kann es nur jedem empfehlen es selbst auszuprobieren. Mach weiter so!“ ☯ Feedback zu meinem QiGong-Kurs von Monika B. aus Freienhufen

Einen Kommentar hinterlassen

Die große Yang-Woche 2019

Diese Woche steht ganz im Zeichen & der Energie des großen Yangs. Und sie beginnt mit einem seelentiefen Vollmond in Schütze, heute am 17.06.2019, um 10:30 Uhr. Das Motto dieses Juni-Mondes könnte lauten: „Erkenne dich selbst.“

Dieser Schütze-Vollmond fordert nämlich auf mutig den Weg deiner Seele & deines Herzens zu beschreiten. So kann es gerade jetzt passieren, dass du, auf Grund der herrschenden Energien, dein bisheriges Leben stark in Frage stellst. Erträume dir JETZT, wie dein Alltag aussehen soll, in dem du liebend gern leben würdest. Was kannst du tun um in deiner Welt mehr Leichtigkeit & Freiheit zu erschaffen?

„Du stehst unter einem hellen Stern.
Verträum dich in deinem Traum. Verlass dich auf Zeit & Raum. Stell die Uhr auf Null, so kommt der Moment & die Zeit. Die Sekunden bleiben stehen.

Jetzt forder das große Gefühl & erwarte viel! Trockne die Tränen, zieh deine Kreise & tanz den Tanz auf dünnem Eis. Stillstand ist der Tod, also geh voran & es bleibt alles anders. Genug ist zu wenig, oder es wird so wie es war. Der erste Stein fehlt in der Mauer. Der Durchbruch ist nah.Es gibt viel zu verlieren. Du kannst nur gewinnen.

Der stille Weg folgt dem Sonnenaufgang leise.

Der Durchbruch ist nah. Es gibt viel zu verlieren. Du kannst nur gewinnen.“

☯ Der QiGong-Kurs heute in Calau von 10 – 11 Uhr fällt „zufällig“ genau auf diesen wundervollen Juni-Vollmond. Ich freu mich auf diese besondere Energien, die uns heute bei der Pflege unserer Lebenskraft begleiten werden. Komm gern dazu & lerne auf einfache Weise etwas für dich & dein Qi, deine Lebenskraft, zu tun. Ich freu mich auf dich. ☯

Einen Kommentar hinterlassen