Zum Inhalt springen

Die Bewegungen des QiGong

☯🌀☯ QiGong bewegt. ☯🌀☯

Körperlich im Außen, wie auch emotional im Inneren. Das kann sich manchmal komisch bis unangenehm anfühlen.

Auch ich kann davon ein Lied singen – während meiner TCM-Ausbildung befand ich mich in einer schwierigen Lebensphase. Ich fühlte mich oft hoffnungslos, ängstlich, niedergeschlagen & war verzweifelt. Im Alltag ließ ich mir nichts anmerken, war „stark“, riss mich zusammen – kurzum: ich funktionierte. Ich lachte, obwohl mir zum Weinen war, vergrub mich in hübschen Illusionen einer heilen Welt, die in Wahrheit gar nicht existierte, & die genauerer Betrachtung aus einem ruhigen Zustand heraus natürlich nicht standhielt – das brachte Wut & Frustration. Wut & Frust – über mich selber & der Feigheit meiner eigenen Lügen gegenüber. Es brachte meerweise Tränen nicht geäußerter Enttäuschung, Resignation & Hoffnungslosigkeit. Mir war abgrundtief schlecht vor Angst vor dem „Unbekannten“, das ich gut verdrängt hatte, das aber deswegen noch lange nicht weg war.

Ganz ehrlich, dieses bewusste Erkennen & die !notwendige! Auseinandersetzung mit der tatsächlichen Wahrheit war auf seine Weise manches Mal mehr als unangenehm. Es gab Tage, da hatte ich wirklich Bedenken, was diesmal im QiGong hochkommen würde & ich überlegte mir Ausreden das Training sausen zu lassen…

Doch zu welchem Preis?
Schon so weit gekommen sein um umzukehren?! So viel schon investiert, an Zeit, Geld, Aufwand, Energie… nur um vor mir selber klein beizugeben? Nein, das wäre mir ein zu hoher Preis gewesen.

Und so stellte ich mich dem, was da gesehen werden wollte – mir selber, meiner Tiefe, meinen Ängsten, Sorgen & Illusionen. Immer im vertrauensvollen Halt der wunderbaren Ausbilder am Shen Men Institut.
Auf diese Art lernte ich, das Zulassen von Gefühlen bringt mich zur Heilung. Und ehrlich, KEINE dieser bewegenden, manchmal auch verwirrenden Begegnungen möchte ich heute missen. Haben sie mich doch alle zu meiner Wahrheit & zu tiefen Erkenntnissen gebracht, die mir heute enorm viel Kraft & Zuversicht geben.

Jede innere Bewegung, jede Emotion, jede Form von Schmerz oder Leid hat ihre Berechtigung da zu sein. Sie helfen uns zu erkennen, welche unschätzbaren inneren Reichtümer SCHON IMMER in uns sind. Der Mensch ist von Natur aus glücklich! Und es ist an der Zeit, dass wir uns dieser grundlegenden Tatsache wieder bewusst werden.

Der Mensch ist von Natur aus glücklich!!!

Wenn wir mit den QiGong-Übungen körperliche Aktivität erreichen, wirkt das über Meridianverläufe auch nach Innen. So ist es möglich, dass auf einmal Tränen kommen möchten, Wut aufkommt, man am liebsten schreien will oder einem körperlich schlecht wird & man das Gefühl hat sich übergeben zu müssen. Und jedes dieser Gefühle darf aufkommen, damit es „davonfließen“ kann & der Weg nach Innen, zu deinem Friedem, frei ist/wird/bleibt.

☯🌀☯ QiGong bewegt, innerlich, wie äußerlich. ☯🌀☯

Jedem, der an meinen QiGong-Kursen teilnimmt, steht es frei seine Empfindungen aus dem QiGong in einem kurzen Gespräch nach dem Kurs mit mir zu teilen. Für tiefergehende Betrachtungen mit all meinem ganzheitlichen Wissen aus den Lehren des QiGong, der TCM, der Dorn-Breuss-Methode, meinem Er/Leben stehe ich ebenfalls zur Verfügung. Dafür vereinbare gern einen Termin mit mir. Die ersten 20 Minuten sind kostenfrei, danach liegt mein Stundensatz bei 40 Euro.

Ich danke dir für dein Vertrauen in mich & in deine Kraft.

Lebe achtsam & in Harmonie mit der Erde unter deinen Füßen. Alles Liebe, Julia

~ Das Leben ist schön! ~

~ Es gibt keine Zufälle. ~

#QiGong #Meditation #Prävention #Calau #Großräschen #Senftenberg #TCM #Dorn #Breuss #ShenMenInstitut #Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.