Zum Inhalt springen

Schlagwort: Buch der Wandlungen

I Ging Wochenorakel 12.-18.Nov.2018 Hexagramm 18 – „Gu: die Arbeit am Verdorbenen“

☯ „Die Arbeit am Verdorbenen hat erhabenes Gelingen. Fördernd ist es, das große Wasser zu durchqueren.“ ☯

Für die aktuelle Woche schenkt dir das IGing mit  Hexagramm 18 – „Gu: die Arbeit am Verdorbenen“  einen sehr konkreten Weckruf  Dieser Weckruf soll dich wachrütteln, damit du aus deiner Lethargie & Gleichgültigkeit in Bezug auf eine bestimmte Situation/Sache erwachst.

Das I Ging beschreibt die aktuelle Zeitsituation so, dass man sich durch Unachtsamkeit oder Trägheit in eine recht unangenehme Lage gebracht hat. Man hat selbst verursacht, was nun (unangenehmes) geschieht. Denn das, was wichtig ist, wurde zu lange links liegen gelassen & Schwachstellen (bewusst) übersehen. Dadurch konnte der Verfall ungehindert beginnen. Hexagramm 18 fordert dich auf, den Blick direkt auf die Schwachstelle(n) zu legen, denn noch ist es nicht zu spät den totalen Zerfall abzuwenden.

Einen Kommentar hinterlassen

I Ging Wochenorakel 22.-28.Okt. 2018 Hexagramm 15: „Qian – die Bescheidenheit“

„Bescheidenheit schafft Gelingen.“ 

In dieser Woche geht es vor allem darum, Extreme zu mäßigen & zwischenmenschliche Unterschiede abzubauen. Es ist eine Zeit, in der keiner dominieren soll, es geht um Ausgewogenheit zueinander, die auf gegenseitigem Respekt gründet.

Beachte die folgenden Hinweise für diese Woche:
🔹 sei bescheiden, aber nicht unterwürfig
🔹 setze maßvoll Grenzen, wenn dir kein Respekt entgegengebracht wird
🔹 agiere selber respektvoll
🔹 begegne Menschen als auch Dingen mit Achtung & sei dir darüber im Klaren, dass das nur geht, wenn du dich selber achtest

Einen Kommentar hinterlassen

I Ging Wochenorakel 15.-21. Okt. 2018 Hexagramm 64: „We Dsi – Vor der Vollendung“

Hexagramm 64 – Vor der Vollendung

Dies ist das abschließende Hexagramm im Buch der Wandlungen – „We Dsi: Vor der Vollendung“ zeigt an, dass das Ziel in greifbarer Nähe ist – der kleine Fuchs hat es beinahe ans andere Ufer geschafft. Das Bild beruht auf der Natur-Beobachtung, wie der Fuchs mit Vorsicht über den gefrorenen Fluss geht. Ein erfahrener Fuchs horcht dabei ständig auf das Knaxen des Eises unter seinen Pfoten. Sorgfältig & vorausschauend bahnt er sich den sichersten Weg. Ein junger Fuchs dagegen rennt unbedacht & kühn drauf los. Dabei kann es geschehen, dass das Eis unter ihm bricht & er ins Wasser hinein fällt kurz bevor er das sichere Ufer erreicht hat. Nass & verfroren war somit alle Mühe vergebens.

Mit diesem Bild weist dich das Orakel darauf hin, dass die Verhältnisse momentan schwierig sind & nennt Überlegung & Vorsicht als die Grundbedingungen für Erfolg in dieser Woche.

Einen Kommentar hinterlassen

ALLES hat einen Grund!!! Wochenorakel 17.-23.Sept.2018

Ich hatte das Orakel für diese Woche befragt & Notizen gemacht. Ich legte mein Zettelchen zur Seite & erschrak heftig als es kurz darauf lichterloh in Flammen aufging. Ich hatte es „aus Versehen“ auf meine Teelichtkerze gelegt, die ich kurz vorher von ihrem angestammten Platz auf dem Schreibtisch auf die andere Seite umgestellt hatte. Warum? Weiß ich nicht. Ich hab’s einfach getan…und dann den Notizzettel draufgelegt. 🙈 Verbrannt ist zum Glück nichts weiter außer „zufällig“ genau der Ecke, auf der das Hexagramm mit den Erklärungen der einzelnen Zeichen vermerkt war…
Na so ein Zufall… 😏

🌈 Es gibt keine Zufälle! 🌈

Alles, ALLES, glaube mir – wirklich A L L E S, was passiert, hat einen Grund!!!

Dinge passieren nicht einfach so! Sondern weil sie dich auf etwas hinweisen möchten, sie dir ein Zeichen schenken, an dem du dich orientieren, ausrichten & wachsen kannst.

Manches, was uns im aktuellen Moment als unpassend, ärgerlich, störend, schrecklich oder verhindernd erscheint, kann ein Wegweiser sein, der uns die richtige Richtung für unseren Herzensweg weist. Wir mögen es nicht sofort erkennen, das ist das Verzwickte daran.

Einen Kommentar hinterlassen

I Ging Wochenimpuls 03. – 09. Sept. 2018 – „Hong: Die Dauer“

☯ Hexagramm 32 Hong: Dauer/Fortführung/Beständigkeit ☯

„Donner & Wind: das Bild der Dauer. Gelingen. Kein Makel. Fördernd ist Beharrlichkeit.“ 

Dieses Bild zeigt die beiden miteinander verbundenen Naturerscheinungen Donner & Wind. Der Donner ist oben, der Wind ist unten. Der Donner wird durch die Macht des Windes weiter getragen & der Wind durch die Macht des Donners verstärkt. Dank dieser verstärkenden Einwirkung aufeinander bedingen sich Wind & Donner gegenseitig. Dabei gilt der Wind als das Sanfte, das im Inneren (unten) agiert, & der Donner durch die Bewegung im Außen (oben). Im übertragenen Sinn zeigt das Hexagramm 32 eine äußere Bewegung, die im Inneren von Hingabe getragen/fortgeführt wird. Es weist dich darauf hin, dass es in dieser sich ständig verändernden Welt wichtig ist deine Prioritäten beizubehalten. Denn es sind die Charaktereigen- schaften der Zuverlässigkeit & Beständigkeit, die dein Wertesystem der Welt mitteilen.

Einen Kommentar hinterlassen

I Ging Wochenimpuls 20. – 26. August 2018 „das Heitere“

☯ Hexagramm 58 – das Heitere ☯

„Das Heitere. Gelingen. Günstig ist Beharrlichkeit. Zufriedene Heiterkeit. Heil! Wahrhaftige Heiterkeit. Heil!“

In dieser Woche geht es um Freude & Leichtigkeit, mit der man unvoreingenommen auf Menschen als auch Situationen zugeht & sich offen & ehrlich austauscht. Dieses Hexagramm betont die Gegenseitigkeit. Vielleicht bist also du die Person, die andere durch dein herzliches Auftreten ermutigt, sich zu öffnen, etwas zu wagen oder zu ändern. Es kann jedoch auch gut möglich sein, dass dir dieser Impuls entgegengebracht wird. Nimm ihn dankend an!

Das I Ging spricht von Freude & Heiterkeit & meint damit die wahre Freude, die du in deinem Herzen trägst, die dir aus der Seele spricht & nicht abhängig ist von gegenwärtigen Umständen.

Einen Kommentar hinterlassen

I Ging Wochenimpuls 13. – 19. August 2018 Der Wanderer

  Hexagramm 56 – Der Wanderer 

„Der Wanderer. Durch Kleinheit Gelingen. Dem Wanderer ist Beharrlichkeit von Heil.“ 

Mit diesem Zeichen lässt dich das I Ging wissen, dass eine Woche der Veränderung vor dir liegt. Wie ein Wanderer wirst du zu neuen Ufern aufbrechen & unterwegs sein. Dies muss keine tatsächliche Reise sein (kann aber), sondern auch als ein innere Wanderschaft gesehen werden, oder dass du deinen Standort wechselst & gewohnte Bahnen verlässt. Es geht um eine innerliche oder äußere Loslösung, wobei du Neues entdeckst oder ausprobierst & Informationen / Erfahrungen sammelst, die du später brauchen könntest.

1 Kommentar