Zum Inhalt springen

Schlagwort: Vollmond

Wir – das Licht

Wir Wesen des Lichts sind hier um zu strahlen. Keine andere Aufgabe ist die unsere.

Wir strahlen.
Wir leuchten.
Wir halten das Licht.
Wir lieben.
Wir glauben.
Wir vertrauen.

Die Wahrheit des goldenen Strahls leitet uns seit jeher. Schon immer spüren wir die unendliche Größe des Lebens an sich mit all der Freude, Helligkeit & Erfüllung, die allen Menschen seit Anbeginn zur Verfügung stehen sollte. Dieses helle, innere Wissen um eine Welt in Frieden & Harmonie tragen wir in uns. Wir wissen, dafür, absolut DAFÜR, sind wir hier.

In schmerzhaften Zeiten erkennen wir schonungslos klar & dennoch demütig unsere innere Schönheit & die damit verbundene Aufgabe, die wir mitbrachten.

Wir halten das Licht.

Diese Aufgabe ist nicht leicht – doch das wussten wir. Auch darum sind wir hier. 

Einen Kommentar hinterlassen

Wohin es geht

Julia Lindenbaum

Woran glaubst du & wofür lebst du?

Angst? Krieg? Zerstörung? Dunkelheit? Licht? Frieden? Liebe?

Kannst du halten, woran du glaubst? Aus tiefster Seele? Von ganzem Herzen? Mit all deiner Kraft? Im Sein & Tun?

Hast du gewählt, welchen Fokus du setzt? In dir & in dein Umfeld?

Die Entscheidung ist deine: alter Weg, neuer Trott oder vielleicht lieber eigener Pfad?!?

Einen Kommentar hinterlassen

Der orange Wolf

…und er leuchtet intensiv…
Die Augen nehmen es wahr, der Geist sieht es & die Seele fühlt es mit jeder Faser ihres Körpers.
☯ Einheit von Körper, Geist & Seele ☯

Passend zu diesem wunderschönen, orangen Oktobermond, auch Jagdmond genannt, fiel die Orakel-Karte „Wolf“

Einen Kommentar hinterlassen

Die Kraft in dir

Luis Royo, fallen angel, Kein Held kann über seine Kräfte kämpfen. Julia Lindenbaum TCM QiGong Calau Senftenberg Großräschen

…und auch keine Heldin. 😘

Ich wünsche dir ein erholsames Wochenende hin zum Vollmond am Sonntag im Sternzeichen Widder, der auf kriegerische, soll heißen: intensive Art in deine Tiefe führen & beleuchten möchte, wofür die Zeit nun reif ist.

Lebe achtsam & in Harmonie mit deiner Kraft.
Alles Liebe, Julia

~ Das Leben ist schön! ~

~ Es gibt keine Zufälle. ~

Bild: Luis Royo – Fallen Angel

Einen Kommentar hinterlassen

Die große Yang-Woche 2019

Diese Woche steht ganz im Zeichen & der Energie des großen Yangs. Und sie beginnt mit einem seelentiefen Vollmond in Schütze, heute am 17.06.2019, um 10:30 Uhr. Das Motto dieses Juni-Mondes könnte lauten: „Erkenne dich selbst.“

Dieser Schütze-Vollmond fordert nämlich auf mutig den Weg deiner Seele & deines Herzens zu beschreiten. So kann es gerade jetzt passieren, dass du, auf Grund der herrschenden Energien, dein bisheriges Leben stark in Frage stellst. Erträume dir JETZT, wie dein Alltag aussehen soll, in dem du liebend gern leben würdest. Was kannst du tun um in deiner Welt mehr Leichtigkeit & Freiheit zu erschaffen?

„Du stehst unter einem hellen Stern.
Verträum dich in deinem Traum. Verlass dich auf Zeit & Raum. Stell die Uhr auf Null, so kommt der Moment & die Zeit. Die Sekunden bleiben stehen.

Jetzt forder das große Gefühl & erwarte viel! Trockne die Tränen, zieh deine Kreise & tanz den Tanz auf dünnem Eis. Stillstand ist der Tod, also geh voran & es bleibt alles anders. Genug ist zu wenig, oder es wird so wie es war. Der erste Stein fehlt in der Mauer. Der Durchbruch ist nah.Es gibt viel zu verlieren. Du kannst nur gewinnen.

Der stille Weg folgt dem Sonnenaufgang leise.

Der Durchbruch ist nah. Es gibt viel zu verlieren. Du kannst nur gewinnen.“

☯ Der QiGong-Kurs heute in Calau von 10 – 11 Uhr fällt „zufällig“ genau auf diesen wundervollen Juni-Vollmond. Ich freu mich auf diese besondere Energien, die uns heute bei der Pflege unserer Lebenskraft begleiten werden. Komm gern dazu & lerne auf einfache Weise etwas für dich & dein Qi, deine Lebenskraft, zu tun. Ich freu mich auf dich. ☯

Einen Kommentar hinterlassen

Vollmond, 18. Mai 2019

Ein intensiv wirkender Vollmond steht wieder einmal FÜR dich bereit.

Vollmond-Botschaft von Adelheid Brunner: Bist du bereit Trauer zu ertragen und Altes sterben zu lassen damit Neues entstehen kann? Sterben – das vollständige Loslassen, die totale Hingabe an das Leben und den Tod gleichermaßen um durch das Ende zu einem neuen Anfang zu gelangen und somit Veränderung ins Leben zu rufen. Das Sterben des Egos, des Neides, vieler Gedanken und noch so viel mehr. So vieles will und muss gerade sterben… Doch Sterben macht Angst. Können wir diese Angst überwinden und erlauben wir den alten Dingen tatsächlich zu sterben, so dass sie aufsteigen, erlöst werden, zurück ins Licht und hinein in die Erde
wandern können, wo sie zu wertvollem Dünger für das Neue werden? Sind wir bereit loszulassen und die Trauer zu ertragen?

(ihre ausführliche Botschaft hier: https://www.facebook.com/brunner.adelheid/posts/2343242742385356?__tn__=K-R )

Der Vollmond im Skorpion leuchtet heute, Samstag, 18.5.19, um 23.11 Uhr (11 Minuten nach um 11 – vier Mal die Eins als Zahl des Anfangs… Zufall?!? ).

Einen Kommentar hinterlassen

JETZT ist DEIN Moment!

Stell dir vor – JETZT ist DEIN Moment, doch irgendwer drängelt sich einfach zwischen dich & das Licht, das dir gebürt…

Vernimmst du das wütende Gebrüll des Löwen, der gegen diese scheinbare Ungerechtigkeit doch nichts tun kann?

Wer drängelt sich so dreist dazwischen? 
Was verhindert dein Leuchten? 
Wie fühlst du dich dabei?

Wer oder was steht dir (noch) im Weg dein wunderschönes Seelenlicht in die Welt erstrahlen zu lassen?

Einen Kommentar hinterlassen

I Ging Impuls zum Blutmond, Juli 2018

Hexagramm 25 – Die Unschuld
„Unter dem Himmel geht der Donner: alle Dinge erlangen den Naturzustand der Unschuld.“
 
Wie hast du dieses MONDäne Schauspiel erlebt?
Ich saß an einer meiner Lieblingsstellen am Großräschener See. Normalerweise ist es dort, abgesehen von Vogelgezwitscher, Windspiel oder Grillenzirpen, recht ruhig, vor allem natürlich nachts. Weder sind Autolärm noch andere störende Geräusche zu hören. Ganz anders gestern! Von den IBA-Terrassen schallte Musik, es gab ein ewig langes Feuerwerk, laute, gröllende Stimmen wehten immer wieder zu mir herüber & aus allen Richtungen heulten die Feuerwehrsirenen. In Blickrichtung zum rot beschatteten Mond brannte ein Stück Wald. Das rote Feuerlicht flackerte, dicke, schwarze Rauchwolken krochen schwer am Horizont entlang & ließen die verdunkelte Atmosphäre im roten Schein des Mondes fast mystisch gespenstisch wirken. Die Gegebenheiten meiner Umgebung zeigten mir somit deutlich, wie viel Unruhe & Ungleichgewicht noch vorhanden ist in dieser Welt. Und auch den störenden / schmerzhaften Prozess, das Altes erst zerstört/verpufft/losgelassen werden muss, damit Platz geschaffen werden kann für Neues. Dies gilt für innere wie äußere Aspekte. Dazu kamen passend die Worte des I Ging.
 
„Unter dem Himmel geht der Donner: alle Dinge erlangen den Naturzustand der Unschuld.“
Der Donner, die Lebenskraft, bewegt sich unter dem Himmel & bringt mit seiner erlösenden Kraft die Energien wieder in Bewegung. Bewegung ist Leben. So kann die Stagnation überwunden werden & alles wächst / entwickelt sich  wieder. Nichts Berechnendes ist in diesem Wachstum. Die Natur folgt lediglich ohne nachzudenken ihrer wahren Bestimmung. Das ist der natürliche Lauf der Dinge.
Einen Kommentar hinterlassen

Die Energien der totalen Mondfinsternis am 27. Juli 2018

Am Freitag, 27.7.18, findet zweifelsohne ein gewaltiges astronomisches Ereignis statt – der Vollmond wird für 103 Minuten komplett vom Erdschatten verdeckt & leuchtet damit rot/braun am Nachthimmel. Daher der Name Blutmond. Dies ist die längste totale Mondfinsternis des 21. Jahrhunderts!!! Sie beginnt um 21.31Uhr (1), erreicht um 22.22Uhr (2) die maximale Verdunklung & endet um 23.13 Uhr (3).

Die Quelle erzeugt 1.
Eins erzeugt 2.
Zwei erzeugt 3.
Drei erzeugt alle Wege.

-LaoTse-

Alle Wege (Möglichkeiten) stehen dir mit diesem wunderbaren finsteren Vollmond offen.

Einen Kommentar hinterlassen

Steinbock-Vollmond 28. Juni 2018

 Heute leuchtet der Vollmond im Steinbock, der uns zu mehr Eigenverantwortung schubst: „TU NICHT SO, ALS OB NICHTS WÄRE! Es klopft doch eh schon so laut, pulsiert, schmerzt in dir oder schreit innerlich, manchmal auch äußerlich schon sehr laut. Alles, was immer noch im Verborgenen ruht, kommt mehr & mehr an die Oberfläche. Wir können diesen Prozess nicht mehr aufhalten & müssen ihn geschehen lassen… Hingabe lautet dabei einmal mehr die Zauberformel! Gib dich dem hin, was sich gerade zeigt, nimm es an, fühle es & lass es geschehen. Du wirst sehen, nur dann kann es auch endgültig gehen… drück es nicht mehr weg, schluck es nicht mehr runter. Vertraue, Atme, lass es geschehen. Hab keine Angst vor Tränen, Ängsten & deinen tiefen Verletzungen – sie sind ohnehin hier… & bekommen nur Macht, wenn du sie weiterhin ignorierst. Hab Vertrauen & übernimm die Verantwortung, die diese Zeit von dir fordert – kümmere dich darum, was in dir noch verborgen liegt.“ Heidi Brunner, Altes Wissen

Der Vollmond wirft sein Silberlicht immer auf Aspekte in deinem Leben, die geklärt werden möchten. Er leuchtet quasi jede dunkle Ecke aus, so dass nichts mehr ungesehen bleibt.

Einen Kommentar hinterlassen