Zum Inhalt springen

Sternenfunkeln

Du bist leicht wie eine Feder, der Wind erfasst dich zart und hebt dich sacht empor in den blauen Himmel. Immer höher steigst du hinauf in das weite Blau, fühlst dich frei und leicht. Unbeschwert gleitest du durch den Himmel und erreichst die wahrlich unendlichen Tiefen. Du schwebst im dunklen Blau des Universums, rings um dich herum funkeln die Sterne, leuchten die Sonnen und es glitzern die Monde.

Sanft und gelassen gleitest du dahin, fühlst dich wohl und geborgen zwischen den glänzenden Farben der strahlenden Lichter, die um dich herum in Ewigkeit tanzen. Du tauchst hindurch durch alle Zeit und jeden Raum, fliegst völlig losgelöst und frei in dieser lichten, farbenstrahlenden Welt.

Mit jedem Atemzug nimmst du das Sternenfunkeln in dich auf, badest im glitzernden Mondenlicht und deine Seele erblüht in den Strahlen der Sonnen.
Ruhig und gelassen gleitest du dahin.
In dir das Universum.
Um dich herum das Universum.
Du nimmst das Glitzern wahr, das Funkeln, das Strahlen und all den Glanz.
Um dich herum.
In dir drin.

Du atmest all das, was ist.
All das Licht, all das Leuchten.
Wisse, du trägst all diesen Glanz in dir.
All die Sterne, Sonnen und Monde erhellen deine Sicht.
In dir trägst du das Licht.
Dieses Wissen leuchtet in dir.
Du weißt, dass alles Strahlen, Leuchten und all der Glanz in dir sind.
Du trägst das Licht.

Lebe achtsam und in Harmonie mit deinem Licht.
Alles Liebe, Julia

_____
Julia Lindenbaum
Seelenpflege + Gesundheitsbewusstsein

[Dies ist ein Teil einer geführten Lichtmeditation, die ich in meinen Kursen anleite. Vor- und Nacharbeit sind hier nicht notiert, sind in ihrer Ganzheit jedoch wichtig für eine erfolgreiche Anbindung der Energien auf Körper-Seelen-Ebene. Darum der Hinweis, dass eine evtl. Anwendung dieser Worte auf eigene, wissende Verantwortung geschieht.
Danke für das Verständnis, dass ich das hier so angeben „muss“.]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.